Astronautin manipuliert Raumkapsel

Kommentare deaktiviert für Astronautin manipuliert Raumkapsel

Zuletzt aktualisiert 5. Dezember 2021

Die US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor soll 2018 ein etwa zwei Millimeter großes Loch in die Raumkapsel Sojus MS-09 gebohrt haben. Dadurch habe es auf der Raumstation ISS einen Druckabfall gegeben. Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos droht der 45-Jährigen jetzt mit einer Klage.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: