Berlin-Neukölln: Südländer widersetzt sich der Festnahme

Kommentare deaktiviert für Berlin-Neukölln: Südländer widersetzt sich der Festnahme

Gestern Abend gelang es zwei Berliner Polizisten leider nicht, einen jungen Mann aus dem berüchtigten Südland festzunehmen. Stattdessen telefonierte Frau Polizistin vergeblich Verstärkung herbei – die zwar erschien, aber zu spät. Ihr männlicher Kollege lieferte sich eine einigermaßen ausgewogene Schlägerei mit dem Übeltäter, den er aber leider nicht festsetzen konnte. Auch der Einsatz von Pfefferspray
Weiterlesen

20 Außerirdische attackieren Frankfurter Polizisten

Kommentare deaktiviert für 20 Außerirdische attackieren Frankfurter Polizisten

Hessische Beamte bei der Festnahme eines Humanoiden, zu dessen Hintergrund die Polizei keinerlei Informationen veröffentlichen mag. Am späten Karfreitag-Abend haben 20 „Männer“ in der Frankfurter Ahornstraße eine Coronastreife der Polizei angegriffen. Im Nachgang zu dem Angriff hoben die Beamten bei den Tatverdächtigen ein Waffenlager aus. Zum Hintergrund der Täter, die in einer Gegend zuschlugen, die
Weiterlesen

Sudanese mordet in Lyon

Kommentare deaktiviert für Sudanese mordet in Lyon

Wie erste Medienberichte mitteilen, hat ein 33-jähriger Sudanese in einem kleinen Ort nahe Lyon mit einem Messer ums ich gestochen. (Quelle) Die Polizei zählte bislang zwei Tote und vier bis sieben Verletzte – hierzu gehen die Angaben in den Medien auseinander. Der Täter wurde lebend gefasst. Derzeit liegen die Ermittlungen bei der Polizei in Lyon.
Weiterlesen

Linke Gewaltphantasien: Corona ausnutzen, um zu plündern

Kommentare deaktiviert für Linke Gewaltphantasien: Corona ausnutzen, um zu plündern

Irgendeinen Grund für Plünderungen gibt es aus Sicht der linken Szene eigentlich immer. Mal ist es ein Staatsbesuch, mal hohe Mieten – jetzt muss Corona herhalten. Wer da nach einer Logik sucht, wird nicht fündig werden … Für das anarchistische Milieu ist Corona der absolute Albtraum. Nicht wegen der Risiken, die von der Krankheit selbst
Weiterlesen

Berlin: 92 Prozent Erfolgschance für extrem dumme Passfälscher

Kommentare deaktiviert für Berlin: 92 Prozent Erfolgschance für extrem dumme Passfälscher

Elf von zwölf Berliner Bezirken verfügen nicht über Geräte, mit denen sich ein gefälschter ausländischer Pass von einem echten unterscheiden lässt. Das dürfte der nicht komplett verblödete Teil jener, die in der deutschen Hauptstadt mit gefälschten Papieren zu tun haben, längst in der Zeitung oder im Internet gelesen haben – und Neukölln meiden. Für alle
Weiterlesen

Köln: Messermänner und Senioren-Trickbetrüger auf dem Vormarsch

Kommentare deaktiviert für Köln: Messermänner und Senioren-Trickbetrüger auf dem Vormarsch

Bei Streitigkeiten und Körperverletzungsdelikten kamen in Köln im vergangenen Jahr häufiger als 2018 Messer zum Einsatz. Das ergibt sich aus dem jetzt vorgelegten Kriminalitätsbericht der Polizei für 2019. Drastisch angestiegen ist zudem die Zahl der Trickbetrügereien zum Nachteil von Senioren, die um 80 Prozent auf 4.000 Fälle in die Höhe geschossen sind. Über die Nationalität
Weiterlesen

Importierte Gewalt: Afrikaner setzen Paris in Brand

Kommentare deaktiviert für Importierte Gewalt: Afrikaner setzen Paris in Brand

Die Bilder gingen um die Welt: Angebliche „Demonstranten“ hatten am Pariser Bahnhof Gare de Lyon großflächig Feuer gelegt. Zahleiche Fahrzeuge brannten aus. Die Brandstifter tauchten aber keineswegs nach ihrer Tat ab, sondern griffen Feuerwehrmänner und Polizisten an. Mehr als 30 von ihnen wurden festgenommen. Deutsche Medien berichten über den Hintergrund der spektakulären Tat sehr zögerlich
Weiterlesen

Sachsen: Immer mehr Gewalttaten gegen die AfD

Kommentare deaktiviert für Sachsen: Immer mehr Gewalttaten gegen die AfD

Politik und Massenmedien versuchen ständig, die AfD für fremdenfeindliche Gewalt in Deutschland verantwortlich zu machen. Dabei bleibt ausgeblendet, dass die Partei selbst häufiger als jede andere politische Partei in Deutschland Zielobjekt von Gewalttaten ihrer Gegner ist. Dazu liegen jetzt aus Sachsen genaue Zahlen für das Jahr 2019 vor. Die Deutsche Presse-Agentur (DPA) meldet: „Die AfD
Weiterlesen

Berlin, Tempodrom: Mord war kurdischer Revierstreit

Kommentare deaktiviert für Berlin, Tempodrom: Mord war kurdischer Revierstreit

Durch die Morde in Hanau rückte der jüngste Mord auf offener Straße in Berlin aus dem Fokus des öffentlichen Interesses. Bei der Gewalttat vor dem Tempodrom in Kreuzberg wurde ein 42-jähriger Kurde erschossen, vier weitere Kurden wurden zum Teil schwer verletzt. Wie jetzt aus Sicherheitskreisen mitgeteilt wird, soll ein Revierstreit unter kurdischen Familien Hintergrund der
Weiterlesen

Hanau: Schuld ist die AfD?

Kommentare deaktiviert für Hanau: Schuld ist die AfD?

Nach den Morden in Hanau, die nicht nur in ganz Deutschland, sondern weltweit Entsetzen ausgelöst haben, werden Schuldige gesucht. Ein Verrückter alleine kann es nicht gewesen sein. Für den niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD) ist die Sache ganz einfach. Ihn zitiert die „Neue Osnabrücker Zeitung“ mit dem Satz: „Natürlich gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen
Weiterlesen