Ex-Entführer Thomas Drach verhaftet

Kommentare deaktiviert für Ex-Entführer Thomas Drach verhaftet

Zuletzt aktualisiert 24. Februar 2021

Der wegen des Verdachts auf mehrere Überfälle festgenommene Reemtsma-Entführer Thomas Drach wird am Mittwoch in Amsterdam dem Haftrichter vorgeführt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Amsterdam. Die Kölner Staatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Auslieferung gestellt. Wann der 60-Jährige nach Deutschland ausgeliefert werden könne, ist noch unklar. Nach einem schnellen Verfahren könnte das nach Angaben des Justizsprechers in den Niederlanden innerhalb von zehn Tagen der Fall sein. Drach war am Dienstag in den Niederlanden festgenommen worden. Ihm werden drei Überfälle auf Geldtransporte 2018 und 2019 zur Last gelegt. 1996 hatte Drach mit einem Komplizen den Hamburger Tabak-Erben Jan Philipp Reemtsma entführt und damals umgerechnet mehr als 16 Millionen Euro Lösegeld gefordert. Nach der Geldübergabe kam Reemtsma nach 33 Tagen wieder frei, Thomas Drach kann erst zwei Jahre später in Argentinien gefasst werden. Er wird verurteilt und 2013 aus der Haft entlassen. Im gleichen Jahr werden in einem Bankschließfach in Uruguay noch 460.000 Euro gefunden, es ist alles was vom Millionen-Lösegeld übrig blieb. Bei den Geldtransporter-Überfällen ermittelt die Staatsanwaltschaft noch gegen mindestens zwei weitere Komplizen.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: