“Zeit”-Artikelschreiber fordert Bevölkerungsaustausch

“Zeit”-Artikelschreiber fordert Bevölkerungsaustausch

Christian Bangel, Journalist bei der “Zeit”, fordert die Ansiedlung von Ausländern in Ostdeutschland, um über eine veränderte Zusammensetzung der Bevölkerung den politischen Vormarsch der AfD zu stoppen. Was sonst immer als “rechte Verschwörungstheorie” abgetan wird, scheint durch solche Äußerungen bestätigt zu werden: Zumindest bestimmte Teile des politischen und medialen Establishments wollen durch Zuwanderung eine veränderte Bevölkerung schaffen, die sich leichter beherrschen lässt.

Unsere Bewertung:

Manche Journalisten werfen US-Präsident Donald Trump vor, sich mit vorschnellen öffentlichen Äußerungen um Kopf und Kragen zu twittern. Sie sollten besser vor der eigenen Türe kehren!

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: