CORONA: Wut über Covid19-Regeln! Zoff zwischen Polizei und Demonstranten eskaliert | WELT News

Kommentare deaktiviert für CORONA: Wut über Covid19-Regeln! Zoff zwischen Polizei und Demonstranten eskaliert | WELT News

Zuletzt aktualisiert 18. Dezember 2021

In Sachsen haben sich am Freitagabend wieder Menschen an Protesten gegen Corona-Schutzmaßnahmen beteiligt. Allerdings blieb der große Run auf die Veranstaltungen aus. In Leipzig versammelten sich auf dem Augustusplatz nach Angaben der Polizei knapp 200 Menschen – ohne Abstand. Auch ein Versammlungsleiter habe sich nicht zu erkennen gegeben, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Die Polizei nahm Personalien auf und erteilte Platzverweise.

In Ostsachsen kam es zu mehreren Demonstrationen, bei denen aber nach Angaben der Polizei alles ruhig blieb. In Bischofswerda hätten sich kurzzeitig etwa 200 Menschen versammelt, die Menge sei aber rasch geschrumpft. Auch in Kamenz und Neukirch gab es Proteste, die Polizeidirektion Görlitz meldete aber keine Vorkommnisse. In Mittweida bei Chemnitz kamen nach Polizeiangaben nur sechs Personen zusammen. Die Veranstaltung war von den rechtsextremen Freien Sachsen beworben worden. Nach der sächsischen Corona-Notfallverordnung sind derzeit wegen der hohen Infektionszahlen bei Versammlungen nur maximal zehn Teilnehmer erlaubt. Außerdem müssen sie sich an einem Ort aufhalten.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: