CORONA: Vorerkrankt – Zwölfjähriges Kind nach Biontech-Zweitimpfung in Hamburg gestorben I WELT News

Kommentare deaktiviert für CORONA: Vorerkrankt – Zwölfjähriges Kind nach Biontech-Zweitimpfung in Hamburg gestorben I WELT News

Zuletzt aktualisiert 4. November 2021

Ein zwölf Jahre altes Kind ist in Hamburg im Uni-Klinikum Eppendorf zwei Tage nach seiner Zweitimpfung gegen das Coronavirus gestorben. Es kommt aus dem Kreis Cuxhaven und das vorläufige Obduktionsprotokoll legt nahe, dass der Tod in Folge der Impfung eintrat. Das teilte das zuständige Gesundheitsamt mit. Angesichts massiver Vorerkrankungen schließt das Rechtsmedizinische Institut des Uniklinikums aber auch eine mögliche andere Todesursache noch nicht vollständig aus. Geimpft wurde das Kind mit dem Wirkstoff von Biontech. Das Paul-Ehrlich-Institut registrierte bis zum 30. September insgesamt fünf weitere ähnliche Fälle.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: