Pentagon-Videomaterial: Iranische Raketen schlagen auf US-Basis im Irak ein

Kommentare deaktiviert für Pentagon-Videomaterial: Iranische Raketen schlagen auf US-Basis im Irak ein

Zuletzt aktualisiert 4. März 2021

Das Pentagon veröffentlichte am Wochenende auf CBS nie zuvor gesehenes Videomaterial, das Sperrfeuer iranischer Raketen zeigt, die im vergangenen Jahr auf den US-Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak abgefeuert wurden. Die Iranische Revolutionsgarde lancierte Raketenangriffe als Reaktion auf die Ermordung des iranischen Generalmajors Qassem Soleimani, die vom ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump angeordnet worden war. In der Drohnen-Luftaufnahme sind ballistische Raketen zu sehen, die in die Flugzeugwartungshallen und andere Basiseinrichtungen einschlagen und deren Explosion gewaltige Rauchsäulen im Himmel auslösen. Das Filmmaterial wurde am 8. Januar 2020 von einer US-Drohne aufgenommen, die über der Basis flog – etwa fünf Tage, nachdem Soleimani bei einem US-Luftangriff in der Nähe des Flughafens von Bagdad ermordet worden war.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: