Die Mörder sind unter uns!

Die Mörder sind unter uns!

Kommentare deaktiviert für Die Mörder sind unter uns!

Die Vereinigten Arabischen Emirate warnen vor IS-Terroristen mit Kontakten in Deutschland, die als Folge des Untergangs des „Islamischen Staates“ nach Europa einsickern.  Scheich Nahjan Mubarak al-Nahjan, der „Toleranzminister“ der Emirate, sieht in Deutschland ideale Bedingungen für IS-Terroristen, die untertauchen oder sogar Anschläge ausführen wollen. Denn hier würden unter dem Schutzmantel der Religionsfreiheit Moscheen kaum kontrolliert werden.

„Man kann nicht einfach eine Moschee öffnen und jedem erlauben, dorthin zu gehen und zu predigen. Es muss eine Lizenz dafür geben“, sagt der Scheich. Und er weiß offenbar, wovon er spricht. Die Emirate stehen selbst im Verdacht, Exporteure eines radikalen Islam zu sein.

In Düsseldorf müssen sich derzeit Muhammed H. (21) und Burak H. (26) vor Gericht verantworten. Sie waren im Jahr 2014 über eine Solinger Mosche zu Mittelsmännern in die Türkei geschleust worden, die sie von dort nach Syrien ins islamistische Kampfgebiet brachten. Ihnen wird vorgeworfen, an IS-Aktivitäten beteiligt gewesen zu sein.

Yusuf D. und Ömer D. aus Herne haben selbst eingeräumt, Menschen enthauptet zu haben. Yusuf D. prahlte vor Freunden in Herne, er habe gefangenen syrischen Regierungssoldaten den Kopf abgeschnitten. Beide sollen in Syrien bei einem US-Luftangriff getötet worden sein.

Andere Islamisten entkommen lebend dem Schlachtfeld Syrien und fliehen nach Deutschland. Wie das Bundeskriminalamt mitteilt, leben derzeit in Deutschland 8.350 radikale Islamisten, von denen 680 als Gefährder eingestuft werden, denen jederzeit Verbrechen zuzutrauen sind. Aber das sind nur die offiziellen Zahlen. Wie viele tickende islamistische Zeitbomben in Deutschland darauf warten, aktiviert zu werden, weiß niemand.

SIGNAL fordert die Bundesregierung und die Fraktionen im Deutschen Bundestag auf:

# Sorgen Sie für sichere Grenzen! Solange jedermann auch ohne gültige Papiere nach Deutschland einreisen kann, fühlen sich Terroristen aus aller Welt eingeladen, bei uns Unterschlupf zu suchen.

# Schließen Sie die Moscheen radikaler Islamisten! Sie bilden die Infrastruktur islamistischer Terroristen in Deutschland. Von ihnen geht für unser aller Leib und Leben eine Gefahr aus!

Oben: Standbild aus einem arabischen Fernsehbericht über die öffentliche Enthauptung von IS-Gegnern. Auch Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland sind an solchen Massakern beteiligt. Viele IS-Mörder tauchen in Deutschland unter oder bereiten bei uns weitere Gräueltaten vor.

Kommentieren mit Facebook
Diesen Beitrag teilen: